Naturstein, wie Granit richtig pflegen

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Die Pflege von Naturstein wird häufig überbewertet und fälschlicherweise als sehr kompliziert dargestellt. Es ist in der Tat so, dass Naturstein empfindlicher ist, als z.B. Keramik oder Feinsteinzeug. Doch dieses kleine Manko, gleicht er mit seiner einzigartigen Optik schnell wieder aus. Fast alle Natursteine reagieren empfindlich auf Säuren, darum sollte bei seiner Reinigung auf Essig, essighaltige und auf zitronensäurehaltige Reinigungsmittel verzichtet werden.

Granit richtig pflegen

Granit gehört zu den schönsten Materialien im Baugewerbe. Er ist eine qualitativ hochwertige und zu dem noch nachhaltige Alternative zu herkömmlichen Materialien, wie z.B. Holz, PVC, Feinsteinzeug und Keramik.  Ähnlich wie Holz, sollte Granit nur mit speziellen Pflegemitteln behandelt werden. Leichte Verschmutzungen können mit lauwarmen Wasser schnell und einfach entfernt werden.

Für die Reinigung grober Verschmutzungen eignet sich eine Wischpflege für Naturstein. Diese kann zur normalen, regelmäßigen Reinigung des Granits verwendet werden. Ebenfalls für die regelmäßige Reinigung, eignen sich Steinseifen.

Um dem Granit bei starker Beanspruchung neuen Glanz zu verleihen, eignet sich eine intensive Pflege mit einer Steinmilch für Naturstein. Diese verleiht auch abgestumpftem Granit wieder einen natürlichen Glanz. Um einen dauerhaften Schutzfilm zu generieren, empfehlen wir, polierte Oberflächen, je nach Beanspruchung, alle 1- 3 Monate, mit einer Steinlotion  zu behandeln. Diese macht den Stein schmutzabweisender und somit pflegeleichter. Darüber hinaus werden die Farben dadurch aufgefrischt.

Für eine noch intensivere Farbauffrischung eignet sich ein Farbtonvertiefer. Nach dem Auftragen des Farbtonvertiefers für Naturstein, entsteht ein so genannter Nasseffekt. Der Stein wird geschützt und gewinnt an Farbe, des Weiteren wird der Stein dadurch imprägniert und vor neuen Verschmutzungen geschützt.

Als einfache Imprägnierung, die den Stein vor Verschmutzungen und Umwelteinflüssen schützen soll, eignet sich die normale Natursteinimprägnierung ohne Farbtonvertiefer. Diese ist ideal für polierte und geflammte Oberflächen geeignet. Besonders im Außenbereich, sollte man auf eine jährliche Imprägnierung großen Wert legen, denn sie macht den Granit noch langlebiger.

Weitere Informationen finden Sie u.a. hier:

http://www.klepfer-natursteinwerk.de/sites/pflegetipps.html

 

facebooktwittergoogle_pluslinkedinrssyoutube

2 Gedanken zu „Naturstein, wie Granit richtig pflegen

  1. Hallo lieber Klepfer,

    wir wollen jetzt im Frühling unsere Terrasse neugestalten und haben überlegt uns einen Runden Granit Tisch auf zu stellen. Da ich aber mal gelesen habe das Granit sehr empfindlich auf Staub reagiert (man ihn täglich feucht abwischen sollte da der Staub sich sonst in den Rillen festsetzt) habe ich mich natürlich auf die Suche nach weiteren Informationen begeben und bin auf deinem Blog gelandet.

    So kompliziert wie ich das aufgefasst habe hört sich das ganze bei dir jetzt aber viel einfacher und doch pflegeleichter an. Vielleicht liegt das aber auch an der Wortwahl, jeder nimmt verschiedene Texte ja auf seine eigene Art und Weise wahr.

    Jedenfalls möchte ich dir für deinen Beitrag danken, denn der hat meine Entscheidung komplett gemacht! Mein Granit Tisch wird bald auf unserer Terrasse einziehen.

    Hierfür habe ich mich für einen Materialmix entschieden, die Platte ist aus Granit und die Füße aus Stahl. Ich denke das ist eine sehr hübsche Kombination. Ich würde dir gerne direkt den Tisch verlinken damit du dir ein Bild von diesem machen kannst, diese geht aber leider nicht.

    Von dem her verlinke ich dir mal die Seite von der ich überhaupt auf die Idee für einen Granit Tisch kam.

    Im Übrigen wollen wir auch die Steinplatten auf der Terrasse durch passende Granitplatten austauschen. Vielleicht magst du mich ja wissen lassen was du davon hältst?

    Liebe Grüße
    Karina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.