Granittreppen – Wunderschön und langlebig

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Granit ist ein Naturstein, der vor Millionen von Jahren  im inneren der Erdkruste entstanden ist. Schon weit vor unserer Zeit machten sich die Menschen die positiven Eigenschaften zu Nutze. Die Oberfläche des Granites ist nämlich sehr stoßfest und wasserabweisend – also ideal für den Bau von Treppen und zum Belegen von Böden.

Heute wird der Granit in erster Linie im Baubereich genutzt. Und richtig vermutet, werden aus ihm hochwertige Granittreppen angefertigt.

Treppenbelag Nero Assoluto
Treppenbelag Nero Assoluto

Eine Treppe aus Granit ist nämlich eine sehr wertvolle Investition, die sich in jedem Fall voll und ganz bezahlt macht. Dank der Beschaffenheit des Granits, sind Granittreppen sehr lange haltbar. Bei der richtigen Pflege halten sie länger als ein Menschenleben.

Noch heute kann man Granittreppen z.B.  in alten Schlössern bewundern. Damals waren sie weniger erschwinglich, als heute. Granit ist ein sehr schweres Material. Es war für die Menschen damals nicht so einfach, den Granit heran zu schaffen.

Heute ist das anders. Selbst aus fernen Ländern, wie China wird der Granit nach Deutschland importiert und von unseren Steinmetzen zu wunderschönen Granittreppen verarbeitet.

Es gibt verschiedene Arten von Granittreppen. Zum einen die klassische Granittreppe, die aus einem Betonkern mit aufgelegten Trittstufen und Setzstufen aus Granit besteht.

Des Weiteren gibt es die freitragenden Treppen, die u.a. auch als so genannte Bolzentreppen bekannt sind. Der Name Bolzentreppe basiert auf der Bauweise der Treppe. Sie besteht aus den Treppenstufen, die im Verfahren 3+3 verklebt worden sind und aus den Treppenbolzen, sowie aus den Wandankern.

Die freitragende Treppe sieht aus, als ob sie schweben würde, daher wird sie manchmal auch als freischwebende Treppe bezeichnet.

Mehr Informationen zu Granittreppen erhalten Sie unter folgenden Links:

www.freitragende-treppe.de

www.klepfer-naturstein.de

www.klepfer-natursteinwerk.de

facebooktwittergoogle_pluslinkedinrssyoutube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.